Draped Shirt Elaine in marine gestreift (RUMS)

Gestern abend habe ich ein Shirt nach einem neuen Schnitt genäht. Der Schnitt heisst „Elaine“ und ist von pattydoo. Sehr einfach zu nähen, die Raffung an der Seite ergibt sich nicht durch einreihen oder Gummizug sondern einfach durch die Schnittführung. Ich habe einen Viskosejersey verwendet, der mir fast ein wenig zu schwer für das Shirt scheint, es zieht ein wenig nach links, zur Raffung hin (da ist ja auch jede Menge Stoff). Ansonsten sieht es aber lässig aus (bis auf das fehlende „Holz vor der Hüttn“) und ist durch die Weite sehr bequem zu tragen. Die Fotos aus der Froschperspektive, weil der große Sohnemann krank zuhause ist. Natürlich hat mich keiner darauf hingewiesen, dass der Ausschnitt nach innen geknickt ist….

Die Hose habe ich vor kurzem selbst repariert und ist seitdem wieder sehr tragbar, wie ich finde.

Nun noch schnell zu RUMS gucken und dann zum Kinderarzt.

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

23 thoughts on “Draped Shirt Elaine in marine gestreift (RUMS)

  1. stoffbuero sagt:

    Sehr gelungen, und überzeugend, Deine Elaine! Eine echte Motivation für mein heutiges Abendprogramm (das denselben Namen trägt)!

    Liebe Grüße
    Catrin

    1. Danke, liebe Catrin.
      Ja Elaine hat wirklich was. Ich werde beim nächsten Shirt den Ausschnitt etwas verkleinern für mich. Bin schon gespannt auf Deine Variante. Streifen? Es bietet sich echt so sehr an, gestreiften Stoff dafür zu nehmen.
      LG Elke

    2. stoffbuero sagt:

      Danke für Deinen Kommentar 😉
      Auf das Kleid bin ich sehr gespannt, denn das war auch mein nächster Gedanke… Ich hatte auch überlegt, wie am Rockteil eine Raffung zu gestalten wäre, bin aber ratlos geblieben.
      Also: Sommer, komm! Elke: Zeig her!
      Liebe Grüße
      Catrin

    3. stoffbuero sagt:

      Ha!, danke für Deine Ausführungen, die waren sehr verständlich.

      Ich hätte das Shirt-Oberteil so genommen, wie es ist, dann ein breites Bündchen drangesetzt (etwas schmaler kalkuliert), und dann ein Rockteil, wie ein „Schlauchrock“. So wäre das Kleid zweigeteilt, die Raffung am Oberteil bliebe erhalten – es war nur der Gedanke, dass auch das Rockteil gerafft sein könnte, und wie das ohne Gummizug gelingen würde, weiß ich nicht…

      Wir sollten uns zusammentun mit unseren Kleider-Versionen. Ich mess mal aus, ob der petrolblaue VI-Jersey, der noch hierliegt, reichen könnte…

      Lieeb Grüße
      Catrin

    4. stoffbuero sagt:

      Das ist ja eine Unterhaltung 😉

      Von Kommentarfeld zu Kommentarfeld.

      Ich muss Dir recht geben, es wäre wohl pedantisch, beim Rock auch auf eine Raffung zu bestehen – dabei wäre es wahrscheinlich zu dick aufgetragen.

      Für den Rock würde ich einmal die (Rock-)Länge rechnen, der Jersey müsste also reichen. Bloß die Zeit, die reicht nicht 😉

      Im Ernst, ich bemühe mich, dieses Projekt sehr bald umzusetzen – und melde mich dann wieder!!

      Liebe Grüße & einen erholsamen Abend – mit drei selig schlummernden Kinderlein…
      Catrin

  2. schaut richtig cool aus!

    VLG
    pipa

  3. Geo sagt:

    Hey, da ist ja noch eine Elaine! Deine Version gefällt mir auch sehr gut!
    LG, Geo

  4. Anja sagt:

    Tolles Shirt! Ich habe den Schnitt hier auch liegen und warte darauf, dass der Stoff dafür geliefert wird. Nachdem Deine Elaine so hübsch geworden ist, freue ich mich richtig darauf, sie zu nähen ! Liebe Grüße, Anja

  5. Sieht echt super aus, wenn ich den richtigen Stoff entdecke werde ich mir auch eins nähen..
    lG Melanie

  6. Oh wow, das sieht super aus!! Ein echt interessanter Schnitt, kannte ich noch gar nicht.
    Liebe Grüße
    Angela

  7. NICOstyLE sagt:

    Sieht toll aus u ist mit der Raffung mal was ganz anderes.
    Gruß nicole

  8. Katherina sagt:

    Lässig! Ich glaube die Streifen sind wieder los 🙂
    Dein Shirt ist klasse!

    Liebe Grüße
    Katherina

    1. Man wird ja gerade an jeder Ecke „gestreift“, aber es mussten trotzdem die Streifen sein!

  9. Hallo,

    Ein tolles Shirt hast Du da genäht.
    Gefällt mir.
    Den Schnitt kannte ich auch noch nicht. Muss ich mir merken.

    Liebe Grüße Sandra

  10. Ich danke euch allen herzliche für die tollen Kommentare! Ich freue mich über jeden einzelnen und hüpfe auch immer gleich zu euren Blogs rüber, um zu gucken, wer da schreibt! Danke, danke.
    Elke

  11. Vera sagt:

    Danke für deinen schönen Kommentar,hab mich sehr gefreut.Du musst unbedingt,auch wenns Arbeit ist,eine Jacke probieren,lach.

    Dein Shirt ist der Hammer,ich liebe Streifen und das drapierte ist echt sossssssssss toll.

    Liebste Grüsse
    Vera

  12. Nici sagt:

    Wow, Elke, das Shirt ist toll! Mal was ganz anderes, raffiniert und frisch und steht dir super.
    Liebe Grüsse, Nici

  13. Petra sagt:

    Sieht cool aus, gefällt mir.
    LG Petra

  14. Kerstin sagt:

    Sehr schick und wieder einen neuen Schnitt kennen gelernt. Ist auch mal was neues mit der Raffung an der Seite.
    LG
    Kerstin

  15. Sehr sehr schön.
    Irgendwie… besonders!

    viele liebe Grüße

    Alexandra

  16. pattydoo sagt:

    Superlässig und gelungen – steht dir sehr gut! Freut mich sehr, so ein schönes Ergebnis zu sehen. Jetzt auch auf der neuen „Elaine“-Pinnwand gepinnt.

    Liebe Grüße,
    Ina

  17. heike sagt:

    Schön, mit dem Bündchen unten dran, gefällt mir gut

    LG Heike

  18. Ms Fisher sagt:

    Sehr sehr schön!! Vor allem die Streifen haben es mir angetan. Ich werde also, dank Dir 😉 , nicht an der Elaine vorbeikommen ..

    Ein schönes Blog hast Du! Ich geh gleich mal weiter stöbern!

    Liebe Grüße
    Sindy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.