Hilfe! Brustabnäher im Anmarsch.

So ein Baumwollstoff, der dehnt sich leider nicht. Wie schafft man es nun, dass ein Baumwolltop optimal passt? Da müssen Abnäher her, die dem Kleidungsstück eine, hoffentlich die richtige, Form geben. Um das Thema habe ich mich bisher erfolgreich gedrückt. Der Frühling soll aber im Zeichen fester Stoffe stehen und deswegen musste ich es wagen.

Glücklicherweise kam Hilfe im rechten Moment. Vor ein paar Wochen fragte mich Katrin von makerist, der “Handarbeitsschule im Internet”, ob ich eines ihrer Lernvideos testen möchte. Ich teste gerne und habe mich nach langem Überlegen für den Lernkurs “Schnitte auf Deine Figur anpassen” entschieden. Zum Video durfte ich mir noch das passende Materialset mit Schneiderwerkzeugen aussuchen. Tolles Set. Mein Liebling ist der Schneiderwinkel ganz links gefolgt von den kleinen Kurvenlinealen ganz rechts. Die werden noch oft zum Einsatz kommen. Wenn ihr also nicht wisst, was ihr euch zum Geburtstag wünschen sollt…

Das Thema mit der mangelnden Oberweite hatten wir ja schon hier. Daher fand ich die ca. 2-3 Stunden, die ich in die Veränderung des Schnittes gesteckt habe, sehr lohnenswert. Nach einem guten Schnitt zum Üben habe ich einige Zeit gesucht und mich dann wieder an das kostenlose Schnittmuster Sorbetto Top erinnert. Schon öfter gesehen, aber erst durch Ännis Version letzte Woche wieder drauf gekommen.

Der Kurs beinhaltet 6 Videos:

1. Maßnehmen und Schnitt kopieren
2. Schnittänderung Brustpunkt verschieben
3. Schnittänderung große Oberweite bei seitlichem Brustabnäher
4. Schnittänderung für große Oberweite bei Wiener Nähten
5. Schnittänderung schmale Taille
6. Schnittänderung für breite Schultern

Ich habe die Episoden 1, 2, 3 und 5 angeschaut und mich dann auf das dritte Video konzentriert, das habe ich insgesamt 3 Mal angeschaut. Ich habe alle Schritte, die Annette Wiese vorführt, andersherum nachgearbeitet, da ich die Oberweite um 6 cm verkleinern wollte. Verlängern musste ich natürlich auch.

Meine Fragen hat Annette schnell beantwortet, sogar am Wochenende. Ich habe mich nur bei einer Sache nicht an ihre Vorgehensweise gehalten. Statt nach dem Hüftmaß, habe ich nach dem Brustmaß die Größe gewählt. Mir schien es schwieriger die Oberweite um 2 Größen zu verkleinern als die Hüftweite etwas zu verbreitern.

Mein fertiges Schnittteil (in weiß) sah dann so aus im Vergleich zum Original (durchsichtige Folie). Ihr seht, dass mein Schnitt im Brustbereich und in der Länge anders aussieht als das Original.

Maßgeschneidert! Darauf bin ich jetzt ganz schön stolz.

Und das Beste: Es passt!

 

 

Beim nächsten Mal nehme ich einen weicheren Stoff. Denn dass ich den Schnitt noch öfter nähen werde ist ja wohl klar!

Und hier noch ein Stylingversuch, weil es draußen auf der Terrasse so kalt war. Mit Lederjacke, Pali-Tuch und selbstgenähter Jeans. Als Outfit momentan noch zu frisch, aber das wird sich hoffentlich schnell ändern.

Geht ihr heute mit mir beim RUMS bummeln und gucken, was die anderen fleißigen Bienen gewerkelt haben?

Vielen Dank fürs Lesen.

Herzliche Grüße,
Elke

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

27 thoughts on “Hilfe! Brustabnäher im Anmarsch.

  1. Frau Gold sagt:

    toll- und schick- und praktisch!
    und ja: makerist ist spitze!

  2. JOMA-style sagt:

    Wow, sehr genial und sitzt perfekt ♥
    LG,
    Anja

  3. mickey sagt:

    toll! das sorbet top habe ich jetzt schon öfter gesehen….deins sitzt super und die abnäher sehen top aus. die falte gibt so das gewisse etwas 🙂 schick!
    lg mickey

  4. Jana sagt:

    Wirklich sehr schön!
    LG, Jana

  5. stoffbuero sagt:

    Wie angegossen… Da haben sich die vielen Lineale definitiv gelohnt! Das Sorbetto Top steht, wie bei vielen, so auch auf meiner Liste. Ich danke Dir also (wenn auch nicht nur) für die Erinnerung daran, die Abnäher zu überprüfen…

    Liebe Grüße
    Catrin

  6. Perfekt…! Sieht toll aus…
    Ich hab die Passformprobleme immer mit Hosen und Röcken. Bei mir steht (wirklich) immer der Bund ab, so dass ich mir auch einen passenend Bund mit Abnäher gebastelt habe und diesen immer wieder auf andere Schnitte umsetze (soweit ich das kann!)
    Lieben Gruß Franziska

  7. Liebe Elke!
    Das Shirt/die Bluse sieht toll aus!!!! Sitzt perfekt und mit Lederjacke eine optimale Lösung für kalte Tage!
    Liebste Grüße!
    josii

  8. Was für ein wunderschönes Shirt und eine tolle Lösung mit dem Schal und der Jacke für kalte Tage
    Liebe Grüße
    Armida

  9. ohh wow ..genau da sitzt ja immer mein “Problem” vielen Dank für die kurze Erleuchtung :O)
    Liebste Grüße Bettina

  10. Elke du schaust super aus in dem Shirt. Es passt wie angegossen – deine Änderungen sind perfekt!! Ich mag den Stoff – zu deiner Jeans perfekt!! Den Schnitt habe ich auch schon gespeichert. Muss ich unbedingt auch in Angriff nehmen, wenn ich deines so sehe!! Danke!
    Liebe Grüße
    Veronika

    Danke

  11. ♥ Vera sagt:

    Total klasse liebe Elke….passt ja perfekt,sieht schlicht aber auch sehr edel aus.

    Liebste Grüsse
    Vera

  12. wow, eine tolle Arbeit hast du da geleistet, und es hat sich sehr gelohnt, denn der Top steht dir perfekt. Muss ich unbedingt merken, weil ich am Schulterbereich immer meine Problemchen habe. Und tolles Outfit, mag ich sehr 🙂 Vielen Dank für deine sehr hilfreiche Post 😉
    Liebe Grüße,
    Nathalie

  13. kitzkatz sagt:

    Genial! Und: RESPEKT! So geduldig möchte ich auch sein beim Nähen … beziehungsweise eben davor. Im echten Leben bin ich nämlich sehr geduldig, aber beim Nähen mag ich immer schnelle Ergebnisse.
    Wenn ich noch ein paar Mal bei dir reingucke, lerne ich vielleicht doch noch, dass es anders viel besser ginge. Dein Top ist jedenfalls ganz wunderbar geworden!
    Liebe Grüße
    Anneliese

  14. Das Sorbetto-Top hab ich schon lange im Auge; hab schon viele Versionen gesehen, wo es eben nicht so optimal passte – aber bei Dir ist es wunderbar geworden und steht Dir sehr gut!
    LG, Steffi

  15. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.
    LG Janine

  16. Und wie das passt!
    Toll gemacht,
    Kathrin

  17. BuxSen sagt:

    Total super! Solo oder in Kombi!
    LG,
    BuxSen

  18. änni sagt:

    Wow! Das ganze Outfit sieht klasse aus und Sorbetto ist Dir wirklich gelungen! Ich muss ja wie gesagt auch noch mal an den Brustabnäher ran… Dass Du es so toll geschafft hast motiviert mich jetzt gewaltig!
    Liebe Grüße, Änni

  19. Fröbelina sagt:

    Das klingt nach Arbeit! Aber es hat sich ja gelohnt, das Ergebnis ist echt schön geworden 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  20. Hey, das passt ja als wäre es maßgeschneidert 😉 *grins*. Super! Tolle Gesamtoutfit hast Du da.
    Bin in Kürze in Berlin & liebste Grüße
    Steffi

  21. Dana Jo sagt:

    BOAH! Was ein gelungenes Oberteil! Superschöner sehr stylisher Schnitt. Ich finde den Stoff klasse, auch die Länge. Ganz toll!

    Ich bewundere deinen Einsatz und deine Geduld. Bin gerade dabei auch in dieses Thema einzugehen, bin aber ein totaler Neuling auf diesem Gebiet und nicht sehr geduldig *g*. Ich versuche mich gerade an sehr einfachen Schnitten aus der Burda. Mehr als einen Rock bringe ich im Moment nicht zustande und das ist für mich schon allerhand. Deshalb.. Respekt! 🙂

    Liebe Grüße und hab einen superschönen Tag
    Dana 🙂

  22. Anja B. sagt:

    Hallo Elke,

    faszinierend, wie viel so ein Abnäher ausmacht. Ich bin ziemlich erstaunt, wie sehr sich der Schnitt im Vergleich zum Original verändert hat. Sitzt klasse.

    So eine Änderung bräuchte ich auch noch für mein Kleid. Vielen Dank übrigens für den netten Kommentar.

    Liebe Grüße,
    Anja

  23. Nell sagt:

    das sieht ausgesprochen chic aus! und ob der schnitt noch öfter genäht werden muss! steht dir einfach ausgezeichnet…

    glg nell

  24. Christiane sagt:

    Boah, das Top ist wunderwunderschön!!!
    Die Arbeit hat sich echt gelohnt. Passt super ♥♥♥

    Liebe Grüße
    Christiane

  25. mimausche sagt:

    Ganz toll! Ich muss ja sagen, ich liebe Schnittkonstruktion und bin sehr dankbar, das in der Uni von Grund auf zu lernen.
    Liebe Grüße,
    Melina

  26. total cool…. sieht sehr toll aus 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.