Raglanliebe – eigenes Schnittmuster

Ich mag Raglanärmel

– für die Kinder
– für mich
– bei Sweatshirts
– bei Kleidern
– bei Tshirts
und noch mehr.

Ich wollte schon länger mal ein Chiffonshirt mit Raglanärmeln und Bündchen nähen, ganz einfach, ohne Schnickschnack. Das habe ich mal in einem Katalog gesehen.

Nachdem mein erster Raglanschnitt Bethioua schon bald ein Jahr alt wird, wird es Zeit für etwas Neues.

Zum ersten Mal habe ich Chiffon vernäht. Man muss sich erst ein bisschen mit dem flutschigen Material vertraut machen und nicht mit Dampf bügeln! Beim nächsten Mal werde ich es mal mit Seidenchiffon probieren. Kennt jemand eine gute Quelle?

Mir schweben für den Schnitt auch Stoffmixmöglichkeiten vor. Ich denke da an Spitze mit Jerseyärmeln, große Blumendrucke, kleine Drucke, Rauten… Mal mit, mal ohne Bündchen, mal als Kleid mit Tunnelzug…  Aufgrund der Weite des Shirts sollte das kein Problem sein (hoffe ich). Hauptsache, die Stoffe fallen schön. Daher war ich vor ein paar Tagen zum ersten Mal in Berlin bei Hüco, einem Stoffgroßhändler. Ich sage euch, Stoffmarkt ist nichts dagegen. Ich war quasi erschlagen von der Auswahl und auch Unübersichtlichkeit des Lagers. Und bin daher mal wieder total mutig mit schlichten grauen Stoffen nach Hause gegangen. Hmm, stimmt nicht ganz, ich habe mir dazu noch einen blauen silbermetallisch glänzenden Webstoff gegönnt! Dazu habe ich den passenden Schnitt schon in der aktuellen Burda entdeckt. Ich freue mich schon aufs Nähen!

Jedenfalls war ich bei Hüco um einen Stoff mit großem Muster in flieder oder beerenlila zu finden oder einen schönen Spitzenstoff, allerdings ohne Erfolg. Die Logik bei manchen der Stoffregale hat sich mir noch nicht erschlossen. Man muss also suchen oder das Personal fragen. Vielleicht denke ich beim nächsten Mal daran, meine Kamera mitzunehmen.

Zurück zum Thema.
Was soll ich da noch lange drumherum reden. Was haltet ihr von dem Shirt? Lohnt es sich, den Schnitt zu gradieren, oder hat man das schon zu oft gesehen? Sind Fledermausflügel nun ein alter Hut, oder geht da noch was? Da mir gerade eine Idee für eine Charity Aktion mit diesem Schnitt im Kopf herumgeistert wäre ich für ein ehrliches Feedback sehr dankbar.

Ich freue mich auf die wöchentliche RUMS-Runde und bin gespannt, was ihr so genäht und gewerkelt habt.

Herzliche Grüße,
Elke

P.S.: Mein Sohn hat fleißig mit der Kamera Bilder geschossen, wir hatten ein tolles Licht.

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

36 thoughts on “Raglanliebe – eigenes Schnittmuster

  1. Katarina sagt:

    Als ich das mit dem Seidenchiffon gelesen habe, dachte ich auch gleich an Hüko. Die Auswahl ist ganz ok, die haben ein Regal mit einfarbigen und eins mit gemusterten Seidenstoffen direkt wenn du vom Eingang aus geradeaus Richtung Fenster durch gehst. Mit der Qualität der Seidenchiffons war ich bisher immer zufrieden. Ich stimme dir zu, man muss Zeit mitbringen und Lust zum Stöbern haben, aber mit der Zeit merkt man sich ja, wo was liegt. Bis sie das nächsten Mal umräumen. Aber tolle Stoffe lassen sich auf jeden Fall finden. Schade nur, dass der Reststoffverkauf nebenan zugemacht hat.
    Zum Shirt: die Idee find ich super, ich mag eh gerne Materialmix und deins behalte ich mir im Hinterkopf als Inspiration. Es steht dir sehr.

  2. Jessica sagt:

    Dein Shirt finde ich superklasse! Ich wäre nie auf die Idee gekommen sowas aus Chiffon zu nähen. Aber richtig schick geworden. Auch die Idee mit Jersey und Spitze finde ich toll! Also ich bin begeistert und würde es auch nähen und tragen wollen 😉

    Liebe Grüße, Jessica

  3. gefällt mir super gut. ich liebe auch raglan überall.sieht sportlich und trotzdem edel aus.
    lg claudia

  4. änni sagt:

    Sehr, sehr hübsch! Ich mag Fledermaus sehr gerne und Raglanärmel laden schön zum kombinieren verschiedener Stoffe ein – das hört sich alles super an! Die langen Bündchen finde ich total toll und will unbedingt für den Herbst noch ein Sweatshirt damit nähen. Wobei es mit Chiffon natürlich gleich noch mal mehr her macht…
    Blau silbermetallisch glänzender Webstoff hört sich auch unglaublich verwegen an… Ich bin ja sowas von gespannt! 😉
    Und noch ein bisschen Lob für den Sohnemann: Er hat seinen Bilderjob richtig toll gemacht, die sind alle klasse geworden.
    Liebe Grüße, Änni

  5. Frau Atze sagt:

    wow das sieht total edel aus! Ich bin ja eher der schlichte Typ, also alles ohne Spitze und Schnickschnack, das gibt der Schnitt ja definitiv her! Steht dir ausgezeichnet! Liebe Grüße!

  6. Ellen Lippke sagt:

    Wirklich sehr schön !
    LG Ellen

  7. Nähfrosch sagt:

    Ich finds toll!!! Aus Chiffon hab ich noch nicht viele Sachen gesehn, geschweige denn mich ran gewagt. Ich finde es toll wie du den „schicken“ Stoff so lässig aussehen lässt. Kann man echt jeden Tag tragen!
    Also ich finde die Welt ist bereit für Chiffon mit Raglanärmeln 😀

    Wenn du magst schau doch mal bei mir im Blog vorbei: http://www.naehfrosch.de
    Es gibt grade eine Verlosungswoche anlässlich des ersten Bloggeburtstags. Heute gibts Kekse von einem Keksversand zu gewinnen! Die Woche über außerdem noch ein Makerist Video, ebooks, stickdateien, Kinderbücher,…
    Ich würde mich sehr freuen wenn du mit machst!
    LG
    Katja

  8. Hi Elke,

    sieht klasse aus und ich hätte auch schon einen Stoff im Schrank (weiß, halb transparent mit bunten Federn) mit dem ich deinen Schnitt am liebsten gleich ausprobieren würde. Die Idee mit den Bündchen finde ich klasse. Ich habe aktuell einen Blusenschnitt daheim, bei dem ein Gummi eingezogen wird, aber ich glaube mit Bündchen ist es viel bequemer. Und durch die Raglan-Ärmel fällt es vermutlich auch noch schöner 🙂
    Also ran an den PC und den Schnitt gradieren 😉

    Viele Grüße,
    Annika

  9. Delari sagt:

    ohhh das ist genau meins <3
    Looooos mach ein Schnitt draus – ich will ihn haben :)))

  10. Elke. Unglaublich. Wie steht Dir dieses Shirt!

    Und die Fotos – kann ich mir den Sohn mal ausleihen?

    (Ob wohl auch leichter und v.a. glatter Baumwoll-Voile oder -Batist funktionieren würde?)

    Liebe Grüße
    Catrin

  11. Lillelütt sagt:

    Elke das Shirt steht dir echt hervorragend und paßt auch irgendwie total zu deinem Typ. Bin total begeistert. Den Rock aus Streifen, den du letzte Woche getragen hast… der sah zwar hübsch aus und war auch tragbar, aber so wirklich harmonisch fand ich den nicht… aber dies hier steht dir wahnsinnig gut.

    Liebe Grüße
    Christiane

    PS: Ich hoffe du nimmst mir die leichte Kritik an dem Rock nicht übel =^^=.

  12. Fröbelina sagt:

    Hi Elke!
    Tolle Fotos! 🙂 Und toller Pulli, sieht an dir echt schön und auch elkemäßig aus 🙂 Stoffe hast du toll gewählt finde ich 🙂 ich glaube schon dass Bedarf nach so einem Schnitt ist, mein Ding ist es einfach nicht so. Ich fühle mich in weiter Kleidung immer ein bisschen verloren und mag es gerne eng 🙂 Das ist aber Geschmackssache und ich finde das Shirt auch trotzdem schön an dir und bestimmt auch an anderen 🙂
    Liebe Grüße
    Katharina

  13. Ach mit Spitze könnt ich mir da auch einiges vorstellen!!! Bin gerade im Spitzenfieber;-)
    Aber überhaupt mag ich auch sehr gerne Stoffmix und hier wartetet auch noch ein bißchen Chiffon auf seine Weiterverarbeitung! Also los, her mit dem Schnittchen;-)
    Liebste Grüße Karina

  14. Das shirt sieht sooo toll aus. Mir gefällt der weite Schnitt mit den engen langen Bündchen sehr gut 🙂
    Liebe Grüße, Katharina

  15. Peggy Schalk sagt:

    Sooo schön… ich liebe Raglan und meine Shirts sind immer Stoff- und Farbenmix. Also ran ans gradieren 🙂

  16. Anonymous sagt:

    Hi!

    Ich finde es auch eine tolle Idee und ein super schönes Oberteil, das Du da genäht hast.

    Schön wäre es, wenn es den Schnitt dann auch in größeren Größen geben würde …. so bis 52. Leider ist die Auswahl da immer noch eher begrenzt und einen Schnitt in der Art in größerer Größe kenne ich nicht….

    Danke schonmal ;))). LG, Cornelia

  17. Juhu – einfach nur genial – ein super cooler Schnitt, den ich auch total gern mag. Den Stoff finde ich gewagt 😉 Ich hätte mich glaub nicht getraut, aber er passt super zum Schnitt und zu Dir.

    Liebe Grüße

    Manuela

  18. Marietta sagt:

    Mir gefällt dein Shirt auch sehr gut. Sieht super bequem aus.
    Lieben Gruß
    Marietta

  19. Sehr schönes Shirt, Chiffon habe ich nie genäht und das Ergebnis sieht Klasse aus 😉
    Liebe Grüße
    Nathalie

  20. Ms Fisher sagt:

    Das Shirt ist Dir wirklich gelungen!! Die Farbe steht Dir ( 😉 ) und der Schnitt ja sowieso. Und wenn man dann noch so einen tollen Fotografen hat, wäre es fast schon schade, wenn man die Fotos nicht zeigen würde .. Ich freu mich also, Dich so gut gelaunt und angezogen hier zu sehen 🙂

    Bei Hüco war ich auch schon mal .. ist schon ne Ewigkeit her und ich hatte keinen Plan von Stoffen und Nähen. Da bin ich ziemlich verunsichert ohne Erfolg wieder raus. Heute würde ich zu gern nochmal dahin und das Lager mit anderen Augen sehen.

    Ob aber die Nähwelt diesen Schnitt noch braucht .. mh .. ich bezweifle es. Obwohl ich ehrlich gesagt, keinen vergleichbaren wüsste.

    Liebste Grüße
    Sindy

  21. Das Shirt sieht toll aus, und ich hätte für mich einen braunen gemusterten leicht durchsichtigen Stoff von Hüco im Auge, welchen ich beim letzten Mal nicht mitgenommen habe, weil ich wieder mal erschlagen war. Ich war jetzt schon ein paar mal dort und hatte mir die letzten Male sogar einen Zettel geschrieben was ich brauche. Ich bin mit weniger als die Hälfte nach Hause gegangen, weil ich mich nicht entscheiden konnte. Ansonsten ist es aber toll dort 😉 Ich mag ja deine Schnitte, das weißt du, von daher würde ich mich über einen Schnitt von dir freuen. LG Anja

  22. Das Shirt und du – ihr seht toll aus, Elke. 1A – perfekt.
    Also, ganz ehrlich so oft habe ich so ein Shirt nicht gesehen – eigentlich gar nicht in Kombination mit dem Bündchen. Aber gerade das finde ich toll, dass es nicht komplett aus Chiffon genäht ist – so sieht es nämlich einen ticken „frecher“ aus, und das gefällt mir. Die Farbe hast du wirklich perfekt ausgesucht und steht dir super gut – auch die offenen Haare… Hammer Fotos!! Ein großes Lob an den Fotografen!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

  23. fraeuleinB sagt:

    Das Shirt ist wirklich toll! Ich mag dieses halbtransparente zur Zeit unheimlich gerne und die Farbe steht dir so gut. Deine Farbberatung ist wirklich sehr zuverlässig 😀 und du hast ein gutes Händchen für die Stoffwahl noch dazu.
    Raglanärmel sind auch mein neuer Favorit. Am liebsten mag ich sie im Tomboy Style an Baseballshirts aber so schick hat das auch eindeutig was.

  24. Janke Judith sagt:

    einfach nur wow, tolle Idee, Umsetzung, Schnitt einfach wow. Ich bin total begeistert, nein einfach hin und weg.

    lg Judith

  25. Du traust dich Sachen – an Stoffmix habe ich mich bisher nicht sehr oft gewagt, dabei sieht das bei dir soooo schön aus. Steht dir ganz ausgezeichnet!
    Lg Maarika

  26. Kerstin sagt:

    Fledermaus und Raglan, das kenne ich noch nicht. Sieht sehr gut aus und die Fotos sind Euch gut gelungen. Ich würde mich auch gerne mehr an anderen Stoffe als Jersey versuchen, bislang fehlt so ein bisserl der Anreiz.
    LG
    Kerstin

  27. Ella Vary sagt:

    Ein echt fetziger Schnitt und die Idee mit dem Materialmix finde ich einfach nur genial. Das Shirt steht dir wunderbar, trotz oder gerade wegen der raffinierten Schlichtheit.
    Liebe Grüße
    Manuela

  28. kariko sagt:

    Also ich wäre beim nähen sofort dabei. Ich habe hier noch solche Stoffe liegen, mit denen ich bislang nichts anfangen konnte, aber dafür wären sie perfekt. Ganz so fledermausig müßte das Shirt für mich nicht sein, aber ansonsten finde ich es top!
    LG
    KArin

  29. Schlawuuzi sagt:

    Die Kombination finde ich auch sehr gelungen. Und mit dem Fledermausarm schaut es so richtig schön bequem aus.

  30. Sternbien sagt:

    Chiffon wollte ich auch schon vernähen, alleine der Preis ist genial und sieht einfach mal edel aus. Raglan ist für mich die erste Wahl aller Shirtschnitte. Also hast du bei mir gleich 2x ins Schwarze getroffen. Dein Shirt sieht umwerfend aus wie Du selbst 🙂

  31. Mir gefällt’s – schlicht, aber wirkungsvoll!
    Mit Spitzenstoff kann ich es mir jetzt nicht ganz so vorstellen, allerdings mit tollen Effektjerseys oder aber ganz bestimmt mit Salzach…. nur der ist ja jetzt alle *heul* 😉
    Wie wäre es denn mit einer leichten Baumwolle (Voile?)- müsste doch auch gehen als Bluse, oder?

    Liebe Grüße
    Petra

  32. VanDerHand sagt:

    Das sieht richtig toll aus ♡ gefällt mir sehr gut….und deine ganzen Ideen hören sich auch prima an 😀 fände es als Schnitt klasse 😀 glg jessi

  33. tausendbunt sagt:

    Liebe Elke, Dein Shirt sieht so toll aus, und es steht Dir unglaublich gut! Ich habe mich an Chiffon noch nicht heran gewagt, aber vielleicht wird es jetzt mal Zeit?!
    Liebe Grüße, Steffi

  34. Hallo,
    bin gerade über das Stoffbüro zu dir gekommen. Dein Blog gefällt mir super, ist schon in meiner Abo-Liste.
    Ich bin auch der schlichte Typ und liebe Raglanärmel. Und die Kombination mit dem Bünchen finde ich spitze. Lediglich bei den Fledermausärmeln habe ich so meine Probleme, mit denn kann ich mich nicht so recht anfreunden, muss alerding sagen, dass ich kein Teil mit solchen Ärmeln besitze und ihnen eine Chance geben würd. Ich würde das Shirt für mich nähen, befürchte nur, dass ich nicht in deiner Größe platz habe, oder würdest du den Schnitt in mehrern Größen machen?
    Ich finde dein Shirt spitze, aber das habe ich glaube ich schon erwähnt 😉
    lg dodo

  35. ella sagt:

    Was für ein tolles Shirt. Auch mit dem Chiffon eine Super Idee. Ich würd mich sehr freuen, wenn du einen Schnitt machen würdest. Ich liebe Fledermausärmelraglanpullis :).
    LG ella

  36. Resa sagt:

    Tolles Shirt!!! *-*
    Es lohnt sich auf jeden Fall den Schnitt zu gradieren! Würde ihn sofort nähen!!!
    Liebe Grüße
    Resa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.