Tutorial: Stoff bedrucken mit Putzschwamm

Stoffe kaufen ist toll. Es gibt so viele Farben und Drucke, die das Auge erfreuen. Aber die schönsten Stoffe sind weiß. Naturweiß. Sie lassen den größten Spielraum für eigene Ideen.

Hast du schon mal Stoffe bedruckt, gefärbt, bestickt… Ist das nicht toll, wenn nach und nach etwas ganz Eigenes entsteht?

Wenn du das noch nicht ausprobiert hast, kann ich dich nur dazu ermutigen. Mit einfachsten Mitteln kannst du schon schöne Muster und Effekte erzielen. Eine olle Kartoffel findet sich doch immer irgendwo. Damit kannst du schon Punkte, Sterne, Herzchen und mehr drucken in einer Farbe, die du liebst. Du brauchst keine besonderen Farben. Etwas verdünnte Acrylfarbe reicht schon aus für die ersten Versuche.

Ein gleichmäßiges Muster zu erzeugen, wie für die Kleidchen hat etwas Meditatives. Gerade bei dem kleinen Muster (Blumenstempel) braucht es eine Weile bis man ca. einen Meter Stoff damit bedruckt hat. Ich messe nichts ab, ich mache einfach. Dabei höre ich gerne Musik oder Podcasts und bin ein bisschen in meiner eigenen Welt.

Anschließend kann ich es kaum erwarten, bis alles getrocknet ist. Ich gebe zu, ich helfe gerne mit dem Fön nach und bügle dann eine Weile um die Farbe zu fixieren. Und dann nichts wie ran an die Nähmaschine.

Die Stoffe sind von stoffe.de* und ich mag beide sehr. Sie eignen sich super zum Bedrucken. Die Blümchen sind auf den weißen Jersey aus 100 % Bio-Baumwolle gedruckt. Dieser Stoff kommt ohne Elasthan aus, ist daher auch nicht so dehnbar wie die klassischen Kinderjerseys, dafür aber schön leicht und sommerlich. Die neonpinken Punkte sind auf den Jersey Stripes 7 (natur) gedruckt. Ich habe bei beiden Motiven mit Siebdruckfarbe gearbeitet. Diese mag ich lieber als die klassische Textilfarbe, die man im Bastelladen bekommt, weil sie nicht so schnell trocknet.

Der Blümchenstempel stammt aus meiner Bastelkiste und ist ein ganz normaler Scrapbooking Stempel. Die Punkte habe ich mit einem Putzschwamm gemacht. Die Details findest du weiter unten im Bildertutorial.

Das kleinere Kleidchen ist nach dem kostenlosen Bethioua Mini Schnitt entstanden, der neu aufgelegt wurde für die Größen 86-98. Eigentlich ein Shirtschnitt, lässt er sich leicht in ein Kleidchen verwandeln, dazu gibt es hier ein Tutorial. Meine Tochter trägt die Größe 110 und braucht damit schon den Bethioua Kids Schnitt.

Das Freebie hat nun eine schicke Nähanleitung mit Maßtabelle, Stoffverbrauch, Zuschnittplan  und ein Schmankerl für alle Stoffsüchtigen. Das Shirt lässt sich mit kurzen Ärmeln, langen Ärmeln und langen Ärmeln mit Bündchen, sowie 3 verschiedenen Saumlösungen nähen.

DSC_0044

DSC_0055

DSC_0082

Stoffdruck_Punkte_Kleid_Bethioua

Stoffdruck_DIY_Punkte

Stoffdruck_Blumen

DSC_0804

Kleider_selbst_bedruckt_DIY

Tutorial: Stoff bedrucken mit Topfschwamm

SchwammdruckDIY_Pinterest

Verwendete Materialien:

Schnittmuster:
Bethioua Mini Gr. 86-98 kostenlos
Bethioua Kids Gr. 104-134

Die Stoffe wurden mir von stoffe.de* für diesen Blogpost zur Verfügung gestellt:

Jersey aus 100 % Bio-Baumwolle in wollweiß (Art-Nr: 19_150107_02)
Jersey aus 95 % Baumwolle, 5 % Elasthan in natur (Art-Nr: 81_7553_052)

Siebdruckfarbe neonpink von Stoff & Stil
Schraubdeckel vom Marmeladenglas
Topfschwamm
Ich hoffe, ich konnte dich inspirieren auch mal wieder mit Farbe und Stempeln oder anderen Drucktechniken herumzuspielen. Welche Techniken würdest du gerne noch sehen?
Ganz herzliche Grüße,
Elke

Verlinkt bei:
handmade on Tuesday
Dienstagsdinge
creadienstag

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

16 thoughts on “Tutorial: Stoff bedrucken mit Putzschwamm

  1. buxsen sagt:

    Ganz wunderbar, besonders die neon-Punkte finde Ich bin ihrer unterschied Farbintensität großartig!
    Aber wie kannst du nur diesen wunderschönen Anker-Deckel als Farbteller benutzen???? Hilfeeeee!
    Ganz liebe Grüße,
    Jenny

    1. Elke sagt:

      Liebe Jenny, danke! Als alter Ankerbanause habe ich natürlich keinen Gedanken daran verschwendet, dass dieser Deckel bei Ankerfreunden Sammlerinstinkte wecken könnte.. Beim nächsten Mal denke ich an dich

  2. Jana sagt:

    So eine geniale Idee. Die Kleidchen sehen total schön aus. Das werde ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße Jana

  3. Superschön, v.a. die Blümchen! Ich mag Stoffe bedrucken und bestempeln auch sehr gerne – und habe einige Pläne für die nähere Zukunft ;-). Einen Putzschwamm direkt als Stempel benutzt hab ich noch nie, ich nehm ihn aber öfter als “Stempelkissen” auf das ich ein bisschen Farbe gebe. Man kann dann den Stempel damit betupfen, dann wird der Farbauftrag schöner als mit einem Pinsel.
    Liebe Grüße,
    Steffi

    1. Elke sagt:

      Hi Steffi,
      ja, genau, als Stempelkissen nehme ich die auch gerne her. Deswegen sind die Blümchen auch so schön geworden.

  4. JUDY sagt:

    Wieder so ein schönes Experiment und dann auch noch perfekt gelungen! Die Kleider sehen einfach toll aus und sind eben echte Unikate. Toll gemacht!
    LG Judy

    1. Elke sagt:

      Liebe Judy,
      ach, danke, du Liebe! Ich bin auch schwer verliebt, in beide.

  5. Hallo Elke,
    Was für eine wunderbare und tolle Idee. Hab deinen Druck ja schon bei Instagram bewundert und die Stücke sind wirklich schön geworden. Super Tipps, die ich mal umsetzten muss.
    Liebe Grüße
    Jana

  6. Kerstin sagt:

    Hach, ja früher mal… da habe ich auch viel mit Stempelei und auch Freezerpapier herumexperimentiert. Ich nehme es mir immer wieder vor, habe sogar konkrete Pläne, aber irgendwie reicht die Zeit nicht und Abends mag ich dann auch nicht mehr mit der Farbe durchs Haus rennen. Vielleicht sollte ich es mal mit meiner Tochter gemeinsam machen. Dann wird es zwar nicht regelmäßig, aber sehr individuell :-))).
    Danke für die Inspiration.
    Der Bethioua Mini ist übrigens der Post bei mir der am regelmäßigsten angeklickt wird bei mir. Seit Wochen. Ich habe mittlerweile sogar die Links aktualisiert, denn sie zeigten noch auf Deinen alten Blog. Weißt Du noch damals vom ersten Probenähen… ich sollte dass mit dem Kleid angehen…
    LG
    KErstin

  7. Ani Lorak sagt:

    Tolle Idee! Die Stoffe sind wirklich schön geworden. Hach – machen – ja – wenn nicht soviel anderes wäre… aber irgendwann. Gerade in neonpink finde ich das gut.

    1. Ani Lorak sagt:

      Da fällt mir ein, es gibt ganz tolle Stoffmodel – ha – wie hieß die Fa aus dem Münsterland… Dank googeln irgendwas mit blau… http://www.blauweisschen.de/ Wirklich tolle Model! Habe seit sicher 10 Jahren (fertig gekuaft) eine Serviette – noch nicht verwaschen. Farben sind wirklich toll und auch die Stoffqualität… Schwärm! Hach – jetzt haste mich auf was gebracht

  8. Anni sagt:

    Hallo Elke!

    Ich finde das Projekt toll! Gerne würde ich mir auch so ein Stempel für die Blümchen machen – leider sind die Links dazu alle fehlerhaft, ich meine diese alle:

    Stoffdruck_Punkte_Kleid_Bethioua

    Stoffdruck_DIY_Punkte

    Stoffdruck_Blumen

    DSC_0804

    Kleider_selbst_bedruckt_DIY

    Besteht die Möglichkeit, dass Du sie nochmals hochlädst oder gibt es sie vielleicht als PDF zum verschicken?? Das wäre sehr toll!

    Lieben Gruß
    Anni

    1. Elke sagt:

      Hallo Anni,
      meinst du die Fotos? Kannst du sie nicht sehen oder nicht pinnen? Bei mir sieht alles ok aus.

      1. Anni sagt:

        Hallo Elke,

        nein, die Fotos sehe ich schon, aber ich kann nicht die Anleitung sehen, wie man sich so einen Stempel aus Putzschwamm z.B. für die Blume herstellt. Da sind solche Links, die Du unter dem letzten Bild gepostet hast, die ich nicht öffnen kann, es kommt eine Fehlermeldung, die lautet: Die Grafik xxx (s. meinen vorherigen Post) kann nicht angezeigt werden, weil sie Fehler enthält… Also ich würde zu gerne wissen, wie Du den Stempel mit der Blume aus Topfschwamm hergestellt hast.

        Herzlichen Dank im Voraus!!

        Liebe Grüße
        Anni

  9. Kristina sagt:

    Hallo Elke,

    die pinken Punkte haben es mir sehr angetan! Ich stehe total auf kreisförmige Muster aller Art! Habe über Constanze von Nahtzugabe zu Dir gefunden und ich kann sagen: Sollte ich jemals die Zeit haben, mir ein Kleidungsstück passend zu meinen Maßen anzufertigen (der Wunsch besteht schon länger), werde ich mir Deine ganzen Tutorials noch einmal zu Gemüte führen!

    Viele Grüße

    Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.