Acht mal Aufgefallen im Juli 2016

Vor ein paar Wochen hatte ich angekündigt, die monatliche Linksammlung „Acht mal Aufgefallen“ aufzugeben. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass im Stillen doch viele die Links gelesen und geklickt haben. Vielen Dank für eure Kommentare dazu. Ich habe noch einmal darüber nachgedacht und werde in den kommenden Monaten hin und wieder einen solchen Post schreiben, möchte mich aber nicht auf einen Rhythmus festlegen.

1- Eine Smartphone App gegen den Welthunger: ShareTheMeal. Teile Deine Mahlzeit per Klick mit einem hungernden Kind. Mit € 0.40 ernährst Du ein Kind für einen Tag. Über 6 Millionen Mahlzeiten wurden über die App schon finanziert und realisiert. Unglaublich, was man mit so einer Idee, richtig umgesetzt, erreichen kann.

2- Schlichte Shorts für Kinder? Für den Sommer ein Klassiker. Ich habe das neue Freebook von Herzekleid getestet und bin ganz verliebt. Meine Tochter allerdings nicht… weil Shorts kein Rock sind. Da kann das beste Schnittmuster nicht gegen an. Für alle, die Kinder haben, die Shorts mögen, ist das Freebook Sachensucher Shorts eine super Empfehlung.

Sachensucher Shorts Upcycling Schnittmuster

Unsere Shorts in der Upcycling Version.

DSC_0019

3- Ich gebe zu, dass ich schnelle Rezepte mag. Am liebsten mit frischen Zutaten aber nichts, was länger als eine halbe oder dreiviertel Stunde dauert und dann noch in 4 verschiedenen Kochtöpfen gekocht werden muss. Dafür bin ich nicht multitasking-fähig genug. Am liebsten suche ich Rezepte über Pinterest. Ich gebe ein oder zwei  im Kühlschrank vorhandene Zutaten ein und lasse mich dann von den Fotos inspirieren. Ich habe nur zwei Foodblogs abonniert: Pinch of Yum und Kochkarussell. Gerade habe ich die Grüne Sauce von Pinch of Yum ausprobiert. Yum. Beim Kochkarussell mag ich die One-Pot-Pasta Gerichte, vor allem die Variante mit Spinat und Räucherlachs.

4- Am 20. September bringt Anuschka Rees ihr Buch The Curated Closet*
heraus. Darauf freue ich mich schon. Wenn du Anuschkas Blog Into-Mind noch nicht kennst, dann klick dich mal rüber. Er ist voller Inspiration für alle, die eine einfache aber kombinationsfreudige Garderobe aus Lieblingsteilen anstreben.

5- Ich bin gerade auf der Suche nach kreativen Ideen für Shirts. Wie findest du dieses Top mit unregelmäßigen Biesen? Ich finde die Idee genial um ein Shirt oder Top, das im Brustbereich etwas zu weit ist anzupassen oder einfach als Designidee.

Copyright: Refashion Co-op: http://refashionco-op.blogspot.de/2011/06/its-fine-fine-line.html

6- Momentan kann ich mich nur schwer zum Sport motivieren. Ich habe seit einem halben Jahr einen Gutschein für ein Fitnessstudio und war noch kein einziges Mal dort. Ab und zu gehe ich walken, versuche mich dabei aber so wenig wie möglich anzustrengen. Aber immer noch besser als auf dem Sofa zu sitzen.

Vor ein paar Wochen erzählte mir eine Bekannte, dass sie öfter die Workouts von Jillian Michaels macht. Bei dem Shred Programm soll man 30 Tage lang täglich ein 20-Minuten-Programm absolvieren um fit zu werden. Die ersten 6 Tage habe ich voll motiviert durchgehalten, danach ging es langsam bergab. Ich bin jetzt schon länger (als vorgesehen) im Level 2. Die gewünschten Erfolge (Straffung der Arm- und Pomuskulatur) stellen sich (deswegen) nicht ein. Aber hin und wieder mache ich ein Workout und das ist ja besser als nichts zu machen.

7- Am 26.4. hatte ich den Verkaufsstart für die Tickets zum Lillestoff Festival verpasst. Damit hatte ich das Thema eigentlich abgehakt. Überraschenderweise gab es vor ein paar Tagen wieder Tagestickets zu kaufen. Ich dachte ich müsste schnell sein um eines dieser Tickets für Samstag zu ergattern, aber es gibt immer noch welche zu kaufen (Stand: 10.7.16). Ich war noch nie bei diesem Event und bin gespannt darauf. Wirst du auch dort sein?

8- Ich stöbere unheimlich gerne in (mir) unbekannten Blogs herum und bin neulich auf Soft Cactus gestoßen. Die belgische Bloggerin Naomi hat auch einen eigenen Online Shop für Stoffe. An welchem Artikel ich hängen geblieben bin ist dieser hier: Wie ein kleines Projekt ein großes Projekt wurde und wie es unser Leben einfacher machen wird, Ladies.  Vielleicht musst du Google Translate bemühen, denn der Artikel ist auf niederländisch verfasst. Aber meine Kurzfassung lautet so: Naomi und ihr Mann brüten über einem Schnittkonfigurator für ein Kleid. Wenn die Software fertig ist gibt man nur noch die eigenen Maße ein und es kommt ein bereits angepasstes Schnittmuster heraus. Welche Hobbynäherin träumt nicht davon? Klar, dass ich Naomi sofort kontaktieren musste, oder? Das Projekt soll wenn alles nach Plan läuft nach den Sommerferien online gehen. Sehr spannend!

Du kannst auch gerne selber in den Kommentaren Links nennen, die dir in der letzten Zeit aufgefallen sind.

Herzliche Grüße und tolle Sommertage wünscht dir,

Elke


P.S.: Wenn du keine Ausgabe der Acht Mal Aufgefallen Links verpassen möchtest, dann trage dich weiter unten für den Newsletter ein.

Hier findest du alle bisherigen Ausgaben von Acht mal Aufgefallen:

April 2016
März 2016
Februar 2016
Januar 2016
Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
August 2015
Juli 2015

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

29 thoughts on “Acht mal Aufgefallen im Juli 2016

  1. Doro sagt:

    Oh, Elke… das freut mich sehr, dass Du das die Serie nicht komplett aufgegeben hast!
    Vielen Dank!!

    Liebe Grüße
    Doro

    1. Elke sagt:

      Liebe Doro,
      ich finde ja immer wieder Links, die spannend sind. So kann ich sammeln bis ich wieder 8 habe ohne Druck.

  2. nicole sagt:

    Vielleicht muss man manchmal ja nur drüber reden!
    Mir macht es Spass dein Aufgefallenes zu lesen und sehr freue ich mich, dass du mit nach Langenhagen kommst! Das wird ein Fest, wohoo.

    bis bald, lieben Gruss.
    Nicole

    1. Elke sagt:

      Ja, da hast du recht. Vielen Dank. Ick freu mir uff Lillestoff.

  3. Sandra sagt:

    Lieben Dank!!
    ich genieße nun das schmökern 🙂
    Liebe Grüße,
    Sandra

    1. Elke sagt:

      Und, war was für dich dabei?

  4. Kirsten sagt:

    Ich kann dir nur das Programm von kayla Itsines empfehlen, das ist super!!!
    Lg Kirsten

    1. Elke sagt:

      Hab ich auch schon gehört. Danke für den Tipp.

  5. pedilu sagt:

    Schön, dass es hier weitergeht!

    Beim Kochen sind wir uns glaube ich sehr ähnlich :.)

    Und Jillian ist super! Meine Arme waren danach Hammer! Ist aber schon zwei Jahre her, und ich shredde nur noch ab und zu (und dann meist mit verkürzten Cardio-Einheiten, dafür mit schwereren Hanteln ;.)

    Alles Liebe!
    Petra

    1. Elke sagt:

      Ich nehme dann mal die schwereren Hanteln, vielleicht bringt das ja mehr.

  6. JUDY sagt:

    Da ich auch nicht wirklich gern koche, bin ich dankbar für die passenden Foodblog-Empfehlungen. Und glatt fällt mir auf, dass ich von Kochkarussel schon was in der Favoritenliste hab 🙂
    LG Judy

    1. Elke sagt:

      Hi Judy, ich koche schon gern! Aber ich bin da einfach gestrickt und wenn ich mehrere Töpfe gleichzeitig jonglieren muss, die alle auf den PUnkt genau gar und fertig sein müssen. Hilfe!

  7. Saskia sagt:

    Yeah, super, ich freue mich, dass du zumindest sporadisch weitermachst mit der Reihe!! Ich werde mich gleich mal durchklicken. Auf die Veröffentlichung des Kleidkonfigurators bin ich ganz besonders gespannt.
    Viele Grüße Saskia

    1. Elke sagt:

      Hi Saskia,
      das freut mich.

  8. Anja sagt:

    Danke dass du die 8 wieder hast aufleben lassen und ich hab mich doch direkt in Kochkarussell verliebt. Schnelle Rezepte kann ich, für alles andere fehlt mir auch die Multi-Tasking-Fähigkeit.
    2 Rezepte habe ich direkt ausgedruckt und werden jetzt die Tage probiert.

    LG Anja

    1. Elke sagt:

      Liebe Anja,
      viel Erfolg mit den Rezepten.

  9. Bine von echt Knorke sagt:

    Liebe Elke,
    auch mich hast du mit der Fortsetzung deiner Acht glücklich gemacht!
    Julian – ja, das Thema flutscht immer wieder an mir vorbei. Ob ich das mal ausprobiere?
    Ich danke dir für die interessanten Acht!
    Und freue mich dich auch auf dem Lillestoff-Festival zu treffen.
    Sonnige Grüße
    Bine

    1. Elke sagt:

      Liebe Bine,
      das freut mich, warst du doch Fan der ersten Stunde. Danke für deine Unterstützung durch liebe Kommentare.

  10. Sindy sagt:

    Liebe Elke, ich bin auch einer Deine 8-Mal-Augefallen-Fans. Mich spricht nicht immer alles an, aber ich mag die Inspiration!

    Jillian habe ich auch vor ein paar Monaten für mich entdeckt. Das 20-Minuten-Programm habe ich mehr oder weniger konsequent durchgezogen und war vom Effekt her echt begeistert. Ich neige aber sehr zum Muskelaufbau und habe dann irgendwann abgebrochen, bevor ich aussah wie Arnie 😉

    Nun gehe ich 2x die Woche 1h bzw. 10km laufen und trainiere 1x 1h nach dem Bauch-Beine-Po-Programm von Jillian. Das ist meine ideale Kombination. Ein paar Ausdauermuskeln und ein paar Kraftmuskeln. Das fühlt sich gut an. Und dann danach an die Nähmaschine. Yeah 😉

    Ganz viele liebe Grüße
    Sindy

    1. Elke sagt:

      Das hört sich nach einem super Sportprogramm an, Sindy. Mein Körper ist da ganz anders. Muskeln bilden sich bei mir so gut wie garnicht. Das ist manchmal ganz schön frustrierend, wenn ich tatsächlich regelmäßig trainiere und der gewünschte Effekt sich einfach nicht einstellen will.

  11. Laura sagt:

    Schön dass es die 8x Aufgefallen-Beiträge wieder geben wird. Mich freut’s und viele andere offensichtlich auch. 🙂
    Liebe Grüße
    Laura

  12. Hendrike sagt:

    Mich freut es auch sehr, dass du diese Reihe weiterführst. (Hätte ich ja auch mal früher sagen können) Du hast einen tollen eigenen Stil, den auch deine Seite/dein Blog sehr schön widerspiegelt!
    Und jetzt, wo ich bei dir lese, dass es für das Lillestoff-Festival doch noch Tageskarten gibt, sollte ich da vielleicht mal zuschlagen. Ich hatte das auch schon abgeschrieben und war bisher noch nicht da.
    Liebe Grüße von fast um die Ecke aus Werder
    Hendrike

  13. Tina sagt:

    Ich freu mich sehr sehr sehr sehr, dass du „8-mal aufgefallen“ fortführst.
    Lieben Dank!

  14. Chris sagt:

    Hallo Elke,

    ich habe mich richtig gefreut über deine 8-mal aufgefallen. Schön dass es sie noch gibt.
    Die Idee mit den unregelmäßigen Bissen auf dem Top fand ich super.
    Ich habe auch gerade erst die Karten für das Lillestoff-Festival gekauft, so ganz ohne Workshops und so. Vielleicht sehen wir uns ja, würde mich freuen dich kennenzulernen.
    Schließlcih muss ich die Zeit ja verquatschen 🙂
    Liebe Grüße
    Chris

  15. ANI LORAK sagt:

    Hallo. Freue mich über 8 mal aufgefallen. Toll. Vieles was ich nicht kenne…. Werde mal stöbern. Lieben Dank für das Teilen!

  16. Miriam "Mecki macht" sagt:

    Tadaaa, da sind die „Super-8“ wieder – klasse! Hat sich unser Gejammere ja gelohnt;-) und prompt sind wieder tolle Anregungen dabei- jetzt freue ich mich aufs Lesen und auf den Lillestoffsamstag sowieso- ich auch ohne Nähtisch und nur zum Quatschen und zur Kennenlern~/Wiedersehensfreude – bis bald also, Miriam „Mecki macht“

  17. Miriam "Mecki macht" sagt:

    Fast vergessen:-) das Biesentop finde ich klasse, ich kenne diese Technik und manche andere Faltentechnik nur aus dem Interior-Dekobereich, v.a. Bei Kissenhüllen und Decken– auch bei manchen japanischen Patchworkern habe ich ähnliches gesehn und bin total fasziniert von dem Spiel mit der Oberfläche von Textilien und ihrem Schattenfall! Verwandt mit den Biesen ist das Aufsteppen von „Stoffwürsten“ – du erinnerst dich vielleicht an die Herzversion bei meiner einen Bethioua-Teens? -wo ist nochmal meine ToDoListe? 🙂 lG nochmal

  18. Melanie sagt:

    Elke, ich mag Deinen Blog sehr.
    Die App „Share The Meal“ ist schon installiert und geteilt. So innovativ, so einfach, so toll!
    Ja, das Thema „Entschleunigung“ kenne ich auch nur zu gut…
    Wir waren in den letzten beiden Jahren im Urlaub irgendwo in Schweden, sind von einem See zum nächsten gelaufen, sind auf Ronja Räubertochter’s Spuren gewandelt und Internet haben wir nicht vermisst. Schööön!
    Und das Thema Kinder und deren Vorbereitung auf die digitalisierte, vernetzte Welt beschäftigt uns auch immer wieder. Unser Sohn ist sechs Jahre, Papa arbeitet in einer Werbeagentur und Mama ist Pädagogin…
    ….Hilfeeeeee!!

  19. Claudia sagt:

    Hallo liebe Elke, einen Schnittkonfigurator gibt es bereits jahrelang, z.B. von schnittvision. Ich habe einige der CDs (welche thematisch sind) und die Schnitte sind gut und sitzen. Dennoch freue ich mich immer über Neues, und der shop von soft cactus gefällt mir ausgesprochen gut.
    Viele liebe Grüße von Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.