4 Blusenshirt Schnittmuster 8 x anders gestylt

Blusenshirts verschieden stylen

Du hast gerade ein Oberteil genäht, bei dem du nicht weißt, wie du es kombinieren sollst? Die Vernunft sagt: “Du hättest dir mal besser vorher überlegt, wozu du es tragen willst” Das Herz sagt: “Der Stoff war aber sooo schön und ich musste einfach etwas daraus nähen”. Muss das eine das andere ausschließen?

Mit diesem Blogartikel möchte ich dir konkrete Outfit-Inspiration geben, die dir zeigt, wie wichtig das Drumherum um dein genähtes Teil ist. Ein vermeintlich langweiliges Oberteil kann zur perfekten Leinwand für ein tolles Outfit werden, wenn die richtigen Zutaten in Form von Jacke, Accessoires und Co. hinzukommen. Auch kann ein vermeintlich zu auffälliges Teil “beruhigt” werden durch z. B. einen Cardigan in unauffälliger Farbe.

Je besser du verstehst, welche Details deine Outfits brauchen, um für dich wie eine zweite Haut zu sein, umso sicherer kannst du auch mal spontan etwas nähen und es wird zu dir passen. Diese persönliche Stilsicherheit erlangst du nicht von heute auf morgen, aber du kannst jetzt mit diesem Artikel anfangen.

Ich finde es immer toll, wenn etwas logisch ist und ich weiß, dass ich es lernen kann, wenn ich will. Schwierig ist für mich alles, was eher “Wooo-Wooo” ist. Wo man “spüren” und etwas “aus dem Universum” empfangen muss. Es gibt diese Ebene, davon bin ich überzeugt, aber ich habe, sagen wir mal, einen begrenzten Zugang dazu. Warum schreibe ich das? Weil ich möchte, dass du weißt, dass du lernen kannst, welche Stilelemente für dich wichtig sind.

Bevor wir mit den Outfits loslegen, möchte ich dir kurz die 4 Stil-Grundtypen vorstellen. Damit kannst du die Outfits besser einordnen.

 

Die 4 Stil-Grundtypen

Natürlich

Die Materialien und Strukturen der Kleidungsstücke sind organisch und wirken wie handgemacht. Materialmix und lässige Lagenlooks stehen im Vordergrund. Eher weite, körperumspielende Schnitte, die bequem sind und nicht einengen, sind wichtig. Diese Teile haben zusätzlich keine künstlichen oder technischen Details (wie z. B. einen sichtbaren Reißverschluss).

Klassisch

Hierbei kannst du direkt an den sogenannten Business-Style denken. Werte wie Klarheit, Geradlinigkeit und Traditionsbewusstsein werden durch das schlichte, aber maximal hochwertige Styling repräsentiert. Jedes Kleidungsstück sitzt wie angegossen und wirkt an Ihrer Trägerin wie eine perfekt sitzende, edle zweite Haut. Ein Blazer ist zum Beispiel ein ganz typisches und wichtiges Kleidungsstück für den klassischen Typ.

Sinnlich

In dieser Stilwelt dreht sich alles um zart geschwungene Formen und schwingende, fließende Materialien. Eine sinnliche Unbeschwertheit durchzieht das ganze, eher sanfte Thema. Kleider und Röcke sind ein wichtiger Bestandteil dieses Stiltyps. Und florale Muster passen hervorragend.

Sportlich

Schnelligkeit und Bewegung sind wichtig. Daher muss alles funktional sein und Schmuck ist nicht so wichtig. Der stört eher bei der Aktivität. Asymmetrie, klare, leuchtende Farben und Glanz sind zentral.

Die meisten Menschen vereinen mehr als einen Stiltyp in sich. Die Gewichtung der Stiltypen kann dabei durchaus unterschiedlich ausfallen. Es kann sein, dass ein bestimmter Stiltyp besonders stark in einer Person zu sehen ist. Auch kann eine der Stilrichtungen oder eine Mischung extravagant werden, wenn du das brauchst.

Genauso individuell wie wir Menschen sind, ist auch unser Stil. Beachte daher bitte beim Lesen und Gucken, dass ich hier die Stiltypen sozusagen in ihrer “reinen Form” zeige.

Ein weiterer Hinweis an dieser Stelle: die Fotos von Kleidung, Schuhen und Accessoires, die du in den Collagen siehst, wurden uns freundlicherweise von zalando.de zur Verfügung gestellt. Ich verlinke die Produkte, damit du darauf zugreifen kannst, wenn dir etwas gefällt. Ich erhalte keine Provision dafür.

Wenn dir eine Collage besonders gut gefällt, kannst du sie dir direkt bei Pinterest merken.

 

Ein Büro- und ein Freizeitoutfit für den natürlichen Typ mit dem Blusenshirt Schnitt “Cuff Top”

Blusenshirts

Für diese Outfits habe ich das Blusenshirt Schnittmuster Cuff Top Pattern von The Assembly Line ausgewählt. Diesen habe ich hier bereits näher vorgestellt. Du findest den Schnitt immer in der Mitte und dann oben eine Kombinationsidee fürs Büro und unten Variante für die Freizeit. Leinen wäre für den natürlichen Typ eine schöne Stoffwahl.

Der natürliche Typ braucht unkomplizierte Schnitte aus natürlichen Materialien mit natürlicher Oberfläche. Grober Strick oder Handgestricktes passen da auch sehr gut. Daher fiel die Wahl für das Bürooutfit auf eine Leinenhose, Strickjacke, Ledertasche und schlichte Schnürschuhe aus Wildleder mit Kreppsohle. Die Kette ist aus Holz und Stein gearbeitet mit Lederband. An den Materialfeldern in der Collage kannst du gut erkennen, dass die Materialien offenporig und natürlich sind, nicht perfekt, aber wunderschön.

Für das Freizeitoutfit gefiel mir die weitere Jeans mit Waschung gut, die Steinscheibe am Lederband als Schmuck, eine gehäkelte Tasche (oder ist es Makramee?), eine lange Kapuzenstrickjacke und legere Espadrilles.

 

Ein Büro- und ein Freizeitoutfit für den klassischen Typ mit dem Blusenshirt Schnitt “Vera”

Blusenshirts

Für diese Outfits habe ich das Blusenshirt Schnittmuster Vera Woven Blouse ausgewählt. Diesen habe ich hier bereits näher vorgestellt. Als Stoff bieten sich Baumwollstoff wie Popeline an oder auch ein etwas weicherer Stoff wie z. B. Tencel.

Der Klassische Typ braucht Geradlinigkeit in der Kleidung, das lässt sich auch auf die Accessoires wie z. B. die Tasche übersetzen. Ein Outfit fürs Büro zu finden, ist hier leicht. Mit einem Blazer, einer Stoffhose, schlichten aber hochwertigen Stiefeletten (bei wärmerem Wetter Pumps) hast du die perfekte Basis. Die Farben sind klassisch gewählt, dazu cognacfarbene Accessoires: Aktentasche, Gürtel, Uhr, passend zu den Schuhen, sowie Perlenohrringe.

Für die Freizeit habe ich mich für eine dunkelblaue Stoffhose und eine feine Strickjacke zum Vera Blusenshirt entschieden. Die sportlichen Budapester bringen eine Frische ins Outfit und sind dennoch klassisch genug für den Stil. Eine Kette, Gürtel und Umhängetasche runden das Outfit ab.

 

Ein Büro- und ein Freizeitoutfit für den sinnlichen Typ mit dem Blusenshirt 05/2017 #109B

Blusenshirts

Für diese Outfits habe ich das Blusenshirt Schnittmuster 02/2017 #109B ausgewählt. Der sinnliche Typ braucht verspielte Elemente im Outfit. Daher passen Volant und Bindeband perfekt. Hier muss es natürlich ein fließender Stoff sein wie z. B. gewebte Viskose, Seide, oder ein dünner Tencel.

Im Büro könnte das Blusenshirt super mit einem weich fallendem Rock und einer kurzen Strickjacke kombiniert werden. Die verschlusslose Jacke lässt Raum für den Volant des Blüschens. Um das Outfit zu komplettieren haben wir eine abgerundete Wildledertasche, Pumps und eine Uhr mit verspieltem Blütenziffernblatt gewählt. Die mehrlagige Kette ist noch das I-Tüpfelchen.

In der Freizeit kann das verspielte Blusenshirt mit einer farbigen knöchelfreien Chino, und langer schwingender Strickjacke gut kombiniert werden. Die Wildlederstiefeletten und -tasche bringen eine natürliche Weichheit mit rein, sowie der Bindegürtel und die Ohrringe eine verspielte Note.

 

Ein Büro- und ein Freizeitoutfit für den sportlichen Typ mit dem Blusenshirt No. 12 

Blusenshirts

Für diese Outfits habe ich das Blusenshirt Schnittmuster No. 12 von Juni Design ausgewählt. Diesen habe ich hier bereits näher vorgestellt. Als Stoff bietet sich ein glatter Stoff mit Streifen gut an. Er kann auch gerne einen Glanz haben, was sehr gut zum sportlichen Typ passt.

Beim sportlichen Typ darfst du gerne an Sportkleidung denken. Fürs Büro soll es ja sicherlich nicht der Jogginganzug sein, aber im Zuge der Athleisure Mode der letzten Jahre entwickelte sich eine große Vielfalt an edler sportlicher Kleidung, die natürlich super zum sportlichen Typ passt. Mit einem schicken glänzenden Blouson, einer schmalen Businesshose und silbernen Edelsneakern kann schon mal nicht viel schief gehen, es sei denn der Dresscode im Büro lässt das nicht zu. Die perfekte Tasche für den sportlichen Typ ist ein Rucksack, hier in schicker Ledervariante mit sportlichem Karabinerhaken. Beide Hände frei für Action! Die spitze dreieckige Kette finde ich sehr schön dazu sowie die funktionale Digitaluhr mit Metallarmband.

In der Freizeit sind Hoodies super, hier als kurze schwarze Sweatjacke zur knalligen Skinny Jeans. Die silberne Übergangsjacke passt ebenfalls super zum Typ. Beim sportlichen Typ darf es farblich knallen und glänzen. Das graphische schräge Muster des Rucksacks ist auch super und weitere Accessoires sind nicht nötig.

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

4 thoughts on “4 Blusenshirt Schnittmuster 8 x anders gestylt

  1. Sandra Hälbig sagt:

    Wow, du gibst dir so viel Mühe. Hut ab. Ich bin beeindruckt und dankbar für die
    Tipps, die du gibst. Plötzlich zeigen sich die Sachen von ganz anderen Seiten. Ich finde es absolut hilfreich wie du zeigst, wie man die Sachen miteinander kombinieren kann. Und vorallem, was zu mir passt . Ich war vorhin im Stoffladen, vor einigen Wochen hätte ich Stoff eingekauft, um für das Wochenende das sichere Gefühl zu haben, ich kann mir was daraus nähen. Vorhin bin ich ohne Stoff und trotzdem zufrieden nach Hause gefahren, es war einfach nicht der richtige dabei. Also Geduld haben und warten und auf die innere Stimme hören.

    1. Elke sagt:

      Hallo Sandra,
      das freut mich zu lesen. Dann hast du deinen Blick ja schon gut geschult. Liebe Grüße, Elke

  2. Kia sagt:

    Liebe Elke,

    vielen Dank für diese tolle Zusammenstellung! Gefällt mir richtig gut. Ich finde es klasse, dass du dabei hilfst, sich eine passende Garderobe selbst mit Nähen aufzubauen! Danke.

    Liebe Grüße
    Kia

    1. Elke sagt:

      Hi Kia, sehr gerne. Es freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. Liebe Grüße, Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.