Welche Schuhe zu welcher Hose im Herbst und Winter?

Vor kurzem erreichte mich diese Frage von Andrea, Mitglied im Näh deinen Stil Club:
“Viele von uns sind auf der Suche nach Herbst- und Winterschuhen, und ich frage mich, welche Schuhart zu welchen Hosenschnitten passt – zu Skinny Jeans, zu unten schmal zulaufenden Stoffhosen, zu Hosen mit geradem, engen Bein und zu ausgestellten, weiten Hosen. Oder ist das eher eine Stilfrage? Und welche Hosenlänge ist ideal für welchen Schuh?”

Das ist wirklich eine gute Frage, die viele Frauen umtreibt. Denn auch wenn wir es gerne so hätten, passiert es selten, dass ein Schuh zu allen Hosen passen, die wir im Schrank haben.

Und als wir die Frage hier im Team diskutierten, kamen wir erst auf die Antwort: “Na, das hängt doch vom Stil ab.” Vielen Frauen ist aber nicht klar, was ihren persönlichen Stil genau ausmacht. Deswegen habe ich beschlossen, eine Art Nachschlagewerk für dich zu schreiben, wo du konkrete Ideen zu verschiedenen Hosenarten bekommst.

Die Schuhvorschläge verlinken zu Zalando. Es handelt sich nicht um Werbe/Affiliate Links!

Wir haben bewusst alle Schuhe Schwarz gehalten, damit sie vergleichbarer sind. Natürlich ist es am besten, wenn du dir eine Schuhform, die dir entgegen kommt, passend zu den Farben in deiner Garderobe wählst.

Außerdem war es uns wichtig, Schuhe zu zeigen, die nicht zu abgefahren sind und einfach auch alltags- und insbesondere passend zur Herbst/Winter.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und wenn dir der Beitrag gefällt, freue ich mich, wenn du ihn bei Pinterest teilst.

Schlaghose

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Die Schlaghose ist die Hosenform, die man absolut mit den 1970er Jahren verbindet. Sie war damals das Symbol der Hippie Bewegung. Der Schlag der Hose beginnt in der Regel ab dem Knie, von wo asu sie zum Saum hin immer weiter wird. Nach der ersten Hochphase in den 70ern sah man sie lange Jahre gar nicht, bis sie in den 90ern wieder angesagt war. Ich kann mich gut daran erinnern, weil ich Ende der 90 selbst solche Jeans hatte, sehr hüftig geschnitten.
In der Mode kommt alles irgendwann wieder. Auch die Schlaghose. Seite 2015 ist sie wieder modern.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut ?

  • Hippie
  • 60er, 70er Retro Style
  • Figurschmeichler für ausgeprägte Hüften

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Plateauschuhe
  • Stiefeletten
  • Wedges

Varianten in andere Stilrichtungen

Skinny

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Eine Skinny, meist Jeans, ist eine von oben bis unten eng anliegende Hose und zeichnet das Bein komplett nach. Um diese Passform zu erreichen, muss dem Stoff definitiv Elasthan beigemischt sein, damit die Hose sich der Körperform so perfekt anpassen kann. Der deutsche Begriff wäre Röhrenjeans.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut ?

  • Sportlicher Stiltyp
  • Schmale Beine und Fesseln

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Overknees
  • Stiefel
  • Sock-Sneakers
  • Chelsea Boots

Varianten in andere Stilrichtungen

Bootcut

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Diese Jeansform gibt Stiefeln Raum, daher der Name Boot (Stiefel) Cut (Schnitt). Diese Hosen sind in der Regel am Oberschenkel schmal geschnitten, werden ab dem Knie weiter, enden aber im Gegensatz zur Schlaghose nicht mit einer “Trompete”, sondern gerade am Knöchel. Diese Hosenform ist für viele Frauen ein Figurschmeichler.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Sportlich, rockiger Stil
  • Figurschmeichler für kräftige Oberschenkel und Hüften

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Derbe Boots
  • Biker- oder Cowboyboots
  • Ankle Boots

Varianten in andere Stilrichtungen

Zigarettenhose (schmale Businesshose)

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Die Zigarettenhose ist schmal geschnitten und kann eine Bügelfalte haben in Anlehnung an die klassische Anzughose. Diese Schnittform war bereits in den 50er Jahren beliebt und wird heute häufig als Businesshose bezeichnet.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Klassischer Stil
  • Für alle, die einen Business-Dresscode einhalten müssen

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Pumps
  • Stiefeletten
  • Brogues
  • Loafers

Varianten in andere Stilrichtungen

Boyfriend Cut

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Sie soll aussehen, als habe man die Boyfriend Jeans dem Boyfriend aus dem Schrank geklaut. Sie hat also einen eher maskulinen Look, locker geschnitten. Der Clou bei dieser Hose ist, dass der Rest des Outfits feminin gestylt wird, damit es eben kein Männer- sondern ein Frauenoutfit wird. Die Boyfriend Jeans hat häufig einen abgenutzten Look, sogenannte Destroyed Effekte. Diese sorgen für eine besonders coole und lässige Note. Die Hosenform ist am Oberschenkel eher weiter und verjüngt sich zum Saum hin. Sie wird auch gerne gekrempelt getragen, um eine schmale Stelle, den Knöchel zu zeigen. Das bietet sich für den Frühling/Sommer an.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Sportlicher Stil
  • Lässiger Stil
  • Besonders schön bei ausgeprägter Taille
  • Um sehr schlanke Beine volumiger, weiblicher aussehen zu lassen

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Sneaker
  • Boots

Varianten in andere Stilrichtungen

Thermo-Leggings

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Nicht jeder stuft Leggings als ernst zu nehmendes Kleidungsstück ein, aber dieses bequeme Kleidungsstück ist aus bestimmten Stilrichtungen und als Home- und Activewear nicht mehr wegzudenken. Sie kann aus verschiedenen dehnbaren Materialien genäht werden (von Lycra bis Kunstleder). Von der Form her ist eine Leggings eine Strumpfhose ohne Füße. Aus hochwertigem Material, In Kombination mit Blazer, Tunika, Longbluse etc, bekommt die Leggings ein Upgrade, das sie gesellschaftstauglich macht.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Sportlicher Stil
  • Eher schmale Beine

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Moon Boots
  • HighTech Sneaker, Socks-Sneaker
  • Ankle Boots

Varianten in andere Stilrichtungen

Jogpants

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Jogger, Jogpants, Jogginghose, sie hat viele Namen. Im Gegensatz zur typischen Jogginghose, die aus Funktionsmaterialien gefertigt wird, können Jogpants auch aus gewebten Stoffen wie Jeans oder edler, Wollstoffen genäht sein. Die Schnittform ist eher leger mit Bündchen oder Gummizug am Saum.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Sportlicher Stiltyp
  • Als lässige Variante
  • Schmale Fesseln

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Sneaker
  • High tech sneaker
  • Moonboots

Varianten in andere Stilrichtungen

Karotte

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Stell dir jedes Hosenbein von der Form wie eine Karotte vor. Die Karottenhose ist also im Hüftbereich eher weiter geschnitten, um sich zu den Knöcheln hin zu verschmälern.

Die Weite im Hüftbereich kann durch Bundfalten entstehen. Dadurch wird die Hüfte betont. Diese Hosenform kann auch die Weite eher im Oberschenkelbereich haben und sich von dort aus zum Knöchel hin verjüngen.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Um eine schmale Hüfte volumiger aussehen zu lassen
  • Um die Oberschenkel fülliger aussehen zu lassen

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Stiefeletten
  • Schnürschuhe
  • Sneaker

Varianten in andere Stilrichtungen

Culottes

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Die Hosenbeine einer Culotte sind vom Bund oder vom Schritt aus weit und enden an der breitesten Stelle der Wade, was oftmals nicht so vorteilhaft ist. Von den Proportionen stimmiger ist meist, wenn die Hosenbeine die Wade bedecken und den Knöchel frei lassen. Der Bund sitzt häufig in der Taille, kann aber je nach Modell auch hüftig sein. Zur Zeit ist die Hohe Taille angesagter.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Für sehr große, schlanke Frauen
  • Lange Beine, um Querteilung zu schaffen

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Budapester
  • Schnürstiefeletten
  • Sneaker

Varianten in andere Stilrichtungen

Marlene

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Die Marlene Hose erinnert an klassische Anzughosen von Männern. Sie ist gerade geschnitten mit hohem Bund und weitem Beinausschnitt. Eine solche Männerhose an einer Frau war 1930 eine Sensation. Marlene Dietrich, die Namensgeberin trug sie in einem Film als wäre es eine Selbstverständlichkeit und wurde damit zur Stilikone.

Diese Schuhe gehen auch gut für die noch weitere Palazzohose.

Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Eher große Frauen
  • Sinnlicher Stiltyp
  • Um Weiblichkeit zu zaubern

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Pumps
  • Stiefeletten
  • Für große Frauen: Flache maskuline Schuhe wie Brogues, Loafers oder Boat Shoes

Varianten in andere Stilrichtungen

Paperbag Hose

Was zeichnet diese Hosenform aus?

Paperbag = Papiertüte. Wie eine zusammengebundene Papiertüte sieht die Hose in der Taille aus. Der Bund sitzt hoch und ist durch ein Bindeband noch zusätzlich betont. Der Der Bundstoff wird dabei gerafft und steht ab.
Zu wem passt diese Hosenform besonders gut?

  • Um eine ausgeprägte Taille in Szene zu setzen
  • Sinnlicher Stiltyp
  • Um Weiblichkeit zu zaubern

Welche Schuhe passen zu diesem Stil?

  • Loafer, Broques
  • Schnürschuhe
  • Stiefeletten

Varianten in andere Stilrichtungen

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

2 thoughts on “Welche Schuhe zu welcher Hose im Herbst und Winter?

  1. Paula sagt:

    Hallo zusammen,
    die Schuhvorschläge sind alle unpassend. Durch die Angaben der Varianten wird es beliebig. Bitte informieren Sie sich in Stilfragen lieber bei den einschlägigen Printmedien. Dort sind die Experten. Was hier gezeigt wird, ist leider nur biedere Hausmannskost.

    1. Elke sagt:

      Hallo Paula, danke für deine Meinung und schade, dass dir der Beitrag nicht gefallen hat.
      Im Team Elle Puls arbeiten ausgebildete Stylisten mit langjähriger Praxiserfahrung, die an der Erstellung des Beitrags mitgewirkt haben.
      Viele Grüße und hab einen schönen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.