#100: Wie fange ich etwas Neues an? mit Anna Rischke

Ich freue mich sehr, dass Anna Rischke heute bei mir zu Gast im Näh deinen Stil Podcast ist.

Wir kennen uns von einem Event in der Schweiz. Außerdem tauschen wir uns regelmäßig in einer kleinen Gruppe von Unternehmerinnen aus.

Anna lebt in Berlin und sagt: „Körper, Geist und Seele gehören zusammen, damit man sich wohlfühlt“.

Lange war sie im Marketing tätig, bis sie in einem Seminar ihr erstes Vision Board*) erschuf, auf dem sie ihre Träume und Ziele anhand von Bildern aus Zeitschriften darstellte. Als sie 5 Jahre später sah, was aus ihrem Vision Board in der Realität entstanden war (nämlich genau das, was sie früher visualisiert hatte), beschloss sie Persönlichkeitstrainerin und Coach für Neuanfänge zu werden.

Ich lade dich ein, mit mir in Anna's faszinierende Welt einzutauchen.

Solltest du Mitglied im Näh deinen Stil Club sein, freue dich auf einen exklusiven Workshop mit Anna zum Thema Vision Boards am 11. Mai. (Weitere Infos folgen).

Liebe Grüße, Elke

PS: *) Ein Visionboard ist eine klassische Collage. Auf dem Board kann man innere Bilder sichtbar machen. Das kann gezielt sein, z.B. indem man Bilder sucht und sie aufklebt, um einen Plan für das Jahr zu schmieden. Es kann aber auch – und das ist Anna's Ansatz- innere, unbewusste Bilder sichtbar werden lassen. (z.B. auf die Frage: „Was wünschst du dir?“)

Hier geht's zu Anna's Webseite.

Anna bei Instagram

Anna bei LinkedIn

One thought on “#100: Wie fange ich etwas Neues an? mit Anna Rischke

  1. Sigrid Friedrich sagt:

    Hallo Elke
    Vielen Dank, daß ich teilhaben kann an so einem interessantem Gespräch.
    Ich bin begeistert.
    Ich bin noch nicht soweit, beim Club mitzumachen, aber „näh deinen Stil“ stünde auf meinem VisionBord.
    Vg
    Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.